Inbali Iserles - Foxcraft - Die Magie der Füchse

Autorin: Inbali Iserles

Verlag:
Seitenanzahl:
Fischerverlage
ISBN:
978-3-7373-5179-9

EBook-ISBN: 978-3-7336-0122-5

Internetseite des Verlags: http://www.fischerverlage.de

Preis Hardcover: 14,99 €

Preis Ebook: 12,99 €



Aufmachung des Buches


Das Cover zeigt passend zu dem Buch drei Füchse. Die Farbgestaltung gefällt mir wirklich sehr gut. Auch der Fuchs der aus der Schrift ragt, ist ein schönes Element.




Inhalt


Tief verborgen in den Wäldern leben die Füchse wild und ungezähmt. Sie hüten ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralte Magie. Doch eine dunkle Gefahr bedroht ihre Welt!

Von all dem ahnt die junge Füchsin Isla nichts. Sie lebt in Frieden und Sicherheit. Doch dann verliert sie ihre Familie – und gerät mitten hinein in den Kampf um das Reich der Füchse. Wem kann Isla noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind?


Meine Meinung


Ich habe dieses Buch auf der Büchermesse in Frankfurt als Leseexemplar erhalten. Vom Cover her hat es mich gleich angesprochen und ich lese Jugendbücher auch wirklich gerne. Also nochmal vielen Dank an den Verlag =)

Leider muss ich jedoch sagen, dass das Buch mich nicht wirklich mitreißen konnte. Den Schreibstil fand ich auf Dauer ein wenig anstrengend und nicht ansprechend. Aber vielleicht liegt es auch nur an der Übersetzung und im Original würde es mir eher gefallen.

In diesem Buch geht es um die Füchsin Isla und ihren Bruder Pirie. Eines Tages kehrt Isla zu ihrem Bau zurück und findet dort fremde Füchse. Ihre Familie ist verschwunden. Was ist mit ihnen passiert? Isla macht sich auf den Weg ihre Familie wiederzufinden. Dabei muss sie sich ihren Ängsten stellen und hat einen gefährlichen Weg vor sich.

An sich hat es mir gut gefallen, dass die Geschichte aus der Sicht von Füchsen zu lesen. Es zeigt, dass Füchse eigentlich schlauer sind als sie in vielen Geschichten dargestellt werden, aber auf Dauer hätte es mir glaube ich besser gefallen, wäre es aus der Erzählersicht geschrieben.

Ein wenig konnte mich das Buch aber zum Schmunzeln bringen, als die Menschen und ihre Autos beschrieben werden. Die Pelzlosen und Zerquetscher. Die Pelzlosen bellen sich an und die Zerquetscher haben abends glühende Augen und sind den Pelzlosen untergeordnet. Die Stadt in dessen Nähe Islas Bau ist nennt sie übrigens das Große Knurren.

Isla begegnet auf ihrem Weg dem Fuchs Siffrin. Er will ihr helfen. Doch sagt er ihr wirklich immer die Wahrheit? Isla weiß nicht was sie glauben soll und versteht nicht, warum die fremden Füchse auf der Suche nach ihrem Bruder sind und sie umbringen wollen. Und was hat es mit der Fuchsmagie auf sich, die Siffrin scheinbar beherrscht?

Die Inhaltsbeschreibung verspricht eine unterhaltsame Geschichte für Kinder und Jugendliche. Leider hat es die Autorin nicht geschafft, mir die einzelnen Charaktere näher zu bringen. Islas Geschichte konnte mich nicht packen und ich denke selbst vor ein paar Jahren hätte mich das Buch nicht mitreißen können.


Mein Fazit


An sich eine schöne Idee für ein Buch und vielleicht würde mir ein 2. Band auch besser gefallen, aber leider konnte mich die Geschichte rund um Isla und ihre verschwundene Familie nicht überzeugen. Da mir der Schreibstil auch nicht gut gefallen hat, kann ich für dieses Buch leider nur 2 von 5 Sterne vergeben. Schade. Das Cover hat mehr versprochen.


Von mir gibt es für dieses Buch leider nur 2 von 5 Sternen.


Rezension von: AN

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler