Mini-Chef - Schlafen könnt ihr, wenn ich groß bin

Autor/in: Mini-Chef 
Verlag: ullstein extra 
Seitenanzahl:
 304 Seiten 
ISBN:
 978-3-86493-018-8 
Internetseite des Verlags
http://www.ullsteinbuchverlage.de/

Aufmachung des Buches

Das Buch ist mir sofort auf der Frankfurter Buchmesse aufgefallen. Nicht nur, durch die knallrote Farbe, sondern auch durch dieses süße kleine freche Kind mit dem passenden Titel. Als ich den Titel las, hab ich mir gedacht, dass das auch der Grundgedanke meines Kindes sein könnte und habe es dann näher betrachtet.


Inhalt

Sie haben ihr Leibgericht aufgetischt – und Ihre Tochter schreit wie am Spieß? Das Nachbarskind sagt artig „Guten Tag” – Ihr Sohn spricht aber immer noch kein Wort? Fragen Sie Mini-Chef. Das hedonistische Kleinkind weiß auf alles einen Rat. So erklärt Mini-Chef, weshalb sich Ihr kleiner Schatz so gern auf den Boden schmeißt – und einfach dort liegenbleibt. Wie sich Eltern das Schlafen abgewöhnen. Warum alle Babys Staubsauger hassen und man Bananen tunlichst ohne Fäden serviert. Die Enthüllungen eines Satansbratens: zum Brüllen komisch!


Meine Meinung

Beim Ullstein Buchverlag findet man dieses Buch unter "Humor" und "Erziehung". Diese Kombination finde ich sehr interessant, denn unter "Humor" würde ich es zwar auch einordnen, aber das Genre "Erziehung" finde ich fraglich. Sofern man die Kombination so versteht, dass dieses kein echter Erziehungsratgeber ist, kann ich dem nur zustimmen (außer natürlich, wenn man den Erziehungsstil Laissez-faire bevorzugt).

Dieses Buch ist wirklich herrlich!! Mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt - somit ein Kleinkind - und ganz ehrlich: er redet zwar noch nicht so viel, aber anhand seines Gesichtsausdruckes finde ich vieles was in dem Buch vorgestellt wird auch in meinem Sohn wieder. 

Es geht im Prinzip um folgendes: Liebe Eltern: ihr habt bisher quasi ALLES FALSCH gemacht! So einfach ist das. Da gibt es nichts zu rütteln. Mini-Chef erklärt nun wie es richtig ist. Das wichtigste dabei: Das Kleinkind ist absoluter Mittelpunkt. Immer und überall. Alles was das Kleinkind will, ist gut, der Rest schlecht. Sofern ein Elternteil von einem anderen Erwachsenen Tipps bekommen sollte, muss man den Kontakt am besten sofort abbrechen. Aber das ist ja auch kein Problem, denn man hat das Kind ja bekommen um vollumfänglich für das Kind da zu sein. 

Gemüse wird überbewertet, Schoki ist super, Omi ist die Beste und regelmäßige Zu-Bett-geh-zeiten werden vollkommen überbewertet. Ach ja: und wenn man das als Mama oder Papa nicht versteht, soll man bei Oma in die Lehre gehen ;-)

 

Das Buch ist als Erziehungsratgeber definitiv nicht ernst zu nehmen, aber es ist herrlich erfrischend und aus Sicht eines Kleinkindes auch mit Sicherheit aus vielen Perspektiven wahr. Ein etwas anderer Ratgeber mit viel Witz und Charme.


Mein Fazit
Von mir gibt es für dieses Buch 5 von 5 Sternen.
Rezension von: JE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler