Sophie Kinsella - Wedding night

Autorin: Sophie Kinsella
Verlag: Bantam Press/The Randoum House Group

Seitenanzahl: 400
ISBN: 0593070151

EBook-ISBN: B00BMQDM10

Internetseite des Verlags: http://www.randomhouse.co.uk/


Aufmachung des Buches

 

Das Design gefällt mir eigentlich sehr gut. Die Farbe Blau spricht mich generell sowieso an und Schattenfiguren auf Covern finde ich auch toll. Und ein wenig griechisch angehaucht ist es auch, passend zu der Geschichte.


Inhalt

Lottie is tired of long-term boyfriends who don't want to commit to marriage. When her old boyfriend Ben reappears and reminds her of their pact to get married if they were both still single at thirty, she jumps at the chance. Will Lottie and Ben have a wedding night to remember or one to forget?


Meine Meinung


Ich habe dieses Buch durch den Verlag signiert von der Autorin gewonnen und bin fast durch die Wohnung gehüpft vor Glück, als ich es erfahren habe.

Ich liebe diese Autorin und habe alle Bücher von ihr bisher verschlungen. Dieses hier fehlte mir aber noch und ich bin froh, dass es nun lesen konnte.

In diesem Buch geht es um Lottie. Sie hofft schon länger auf einen Heiratsantrag von ihrem Freund Richard. Als sie in einem hübschen Restaurant sitzen und Richard sagt, er muss ihr eine wichtige Frage stellen, ist sich Lottie sicher, dies ist DER Abend. Doch als sie überschwänglich ja zu seinem Antrag ausruft, fällt Richard aus allen Wolken. Ein Antrag? Da muss Lottie sich versehen haben, er denkt doch garnicht an Heiraten.

Lottie ist am Boden zerstört und verlässt Richard auf der Stelle. Spontan antwortet sie auf eine Nachricht von ihrer Jugendliebe, der sich nach 15 Jahren auf einmal bei ihr gemeldet hat und deren Beantwortung sie bisher vermieden hat. Es muss ein Wink des HImmels sein. Keine langen Beziehnungen mehr. 15 Jahre vergeudet und wofür? Sie willigt in ein Treffen ein und kaum zwei Wochen später tritt sie mit Ben vor den Traualtar. Sie ist sicher, es ist die große Liebe. Schließlich haben sie doch vor 15 Jahren so gut in Griechenland zusammengepasst? Sie können es kaum erwarten, in ihre Flitterwochen zu fliegen und ihre Hochzeitsnacht zu verbringen.

Doch Lottie hat nicht mit ihrer Schwester Fliss gerechnet. Diese kennt ihre Schwester genau. Immer wenn Lottie eine Trennung hinter sich hat, macht sie etwas Verrücktes. Ein Tattoo, der Kauf einer Wohnung... und nun eine Hochzeit mit einem Mann, den sie nicht mal aus Erzählungen kannte... wenn sie schon nicht die eigentliche Hochzeit verhindern konnte, so muss sie die Hochzeitsnacht auf jeden Fall verhindern! Nur so ist eine Annullierung und somit die Rettung von Lotties Leben möglich! Aber was ist, wenn es wirklich die wahre Liebe ist?

Die Geschichte wird abwechselnd aus Lottie und Fliss Sicht erzählt. Beide Schwestern stehen sich sehr nahe. Fliss ist fast so etwas wie Lotties Ersatzmama und hat immer darauf aufgepasst, dass Lottie sich nicht verrennt in ihrem Leben. Doch macht sie vielleicht durch ihr Eingreifen nur alles schlimmer? Und warum hat Richard das Ganze einfach so auf sich sitzen lassen? Hat er Lottie in den ganzen 3 Jahren nie wirklich geliebt? Ist Ben also doch vielleicht die wahre Liebe ihrer Schwester?

Der Schreibstil von Kinsella hat mir wie immer sehr gut gefallen. Er ist sehr locker und flüssig und so bin ich nur von Seite zu Seite geflogen, nachdem ich mich (wie immer am Anfang) auf das Englisch eingestellt hatte.

Die Charaktere im Buch sind sehr detalliert dargestellt und ich mochte am Liebsten Fliss, die sich wirklich viele Gedanken um Lottie macht und selbst eigentlich grade kein einfaches Leben hat, steckt sie doch mitten in einer sich endlos hinziehenden Scheidung befindet. Doch in Bens Trauzeugen, der die Hochzeit auch verhindern wollte, scheint sie einen Seelengefährten gefunden zu haben. Auch er hat eine Scheidung hinter sich. Können sie vielleicht zusammen verhindern, dass Ben und Lottie sich ihr Leben für immer verbauen?

Mein Fazit

Eine schöne Geschichte, die viel beeinhaltet. Eine Trennung, eine Hochzeit und eine Geschwisterliebe, die schon so manches ausgehalten hat.

Ich glaube, ich kann wirklich nie genug von den Geschichten von Kinsella bekommen. Wer gerne Liebesromane liest, mit deren Charaktere man sich auch ab und zu gut selbst identifzieren kann, der ist hier richtig. Natürlich kann man sich am Ende denken, wie alles ausgehen wird. Aber genau das wollen wir Frauen doch, oder ;)

Ich vergebe wie manche wissen, sehr selten 5 Sterne, aber Kinsella hat sie sich mit diesem Frauenroman mal wieder verdient. Für mich sticht sie allein durch ihren guten Schreibstil und den Hauptcharaktern, die mir immer wieder ans Herz wachsen, aus dem riesen Haufen von Liebesromanen hervor.

Vielen Dank auch an den Verlag, der die Leserunde möglich gemacht hat =)

 
Von mir gibt es für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

Rezension von: AN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler