Dorothea Flechsig - Sandor Not macht erfinderisch

Autorin: Dorothea Flechsig

Verlag: Glückschuh Verlag

Seitenanzahl: Hörbuch

ISBN: 978-3-943030-13-6

Internetseite des Verlags: www.glueckschuh-verlag.de

 

Aufmachung des Hörbuches:

Das Cover ist mal wieder sehr liebevoll gestaltet und passt zur Geschichte. Der kleine Sandor vor einem Vorhang, auf einer Bühne, mit Zauberutensilien. Ich empfinde es als sehr ansprechend. Dieses Mal ist es auch nicht typisch dunkel, wie in den anderen beiden Bänden.

 

Inhalt

Sandor und Jendrik reisen im Flugzeug von Rumänien zurück nach Deutschland. Dabei sorgt nicht nur Sandor für Turbulenzen! Auch nach der Landung geht es aufregend weiter. Zu allem Übel ist in der Schule ein neuer Lehrer und Jendriks Eltern stellen ihren Sohn vor eine schwierige Wahl. Zum Glück hat Jendrik seinen treuen Freund Sandor, der ihm hilft, eine gute Entscheidung zu treffen und weiß, dass auch erwachsene Menschen bei wichtigen Lebensentscheidungen manchmal Nachhilfe brauchen.

 

Meine Meinung

Die Geschichte ist mal wieder sehr gelungen. Sandor und Jendrik treten die Heimreise an und allein die ist schon sehr witzig gestaltet. Immerhin fliegt Sandor im Flugzeug mit und ihn trifft etwas allzu menschliches: die Flugangst.

Zu Hause angekommen trifft es Jendrik ziemlich hart, aber ich möchte auch nicht zu viel verraten. Sonst ist die ganze Spannung ja raus ;-)

Allerdings fand ich den Sprecher nicht so gut, muss ich ehrlich gestehen. Einige Sätze wurden merkwürdig betont. Ich kann auch gar nicht sagen, was es genau war, aber irgendwie hat es zu der Geschichte einfach nicht gepasst.

Die Kapitel waren sehr schön unterteilt und das wurde im Hörbuch auch immer gesagt. Es gab also keine „fließenden“ Übergänge, sondern es wurde immer mit der Kapitelüberschrift vorgelesen. Das fand ich wirklich gut, denn so kann man jederzeit mal wieder einsteigen.

Ein großes Lob auch an das Anfangslied. Mein Sohn (8 Monate) hat es gehört und hat sich ganz fasziniert zur Musikanlage umgedreht und hat sich total gefreut. Wenn ein so kleines Kind sich dafür schon begeistert, kann ich mir gut vorstellen, dass es bei älteren Kindern auch so sein wird. Besonders lustig fand ich die Szene als Sandor Zeitschriften verteilt hat.

Das Buch spricht viele ernste Themen an, wie z.B. wie geh ich damit um, wenn meine Eltern getrennt sind und sich einer einen neuen Partner sucht oder wie man in der Schule besser zurechtkommt. Die Ängste von Kindern wurden hier schön thematisiert und kindgerecht erklärt.

 

Mein Fazit

Dieses Hörbuch wird in jedem Fall weiterempfohlen. Es ist lustig, bespricht aber auch viele wichtige Themen des Lebens. Und da ich am Ende doch tatsächlich die ein oder andere Träne vergossen habe, gibt es von mir auf jeden Fall 5 Sterne.

 

Von mir gibt es für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

 

Rezensiert von: JE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler