Anita Hintz - Galgenwald-Das Mädchen vom Waldrand

Autorin: Anita Hintz
Verlag: BoD BOOKS on DEMAND
Seitenanzahl:
145
ISBN:
978-3839180884
Internetseite des Verlags:
http://www.bod.de/

 

Aufmachung des Buches
Das Cover von „Galgenwald – Das Mädchen vom Waldrand“ von Anita Hintz zeigt ein gezeichnetes Mädchengesicht. Die Gestaltung des Bildes wirkt durch seine schwarze, düstere Farbe etwas gruselig. Bei dem Buch handelt es sich schließlich auch um einen Jugend-Gruselroman.

 

Inhalt
Die siebzehnjährige Carina zieht mit ihrer alleinerziehenden Mutter nach Hannbach. Dieser Ort liegt am Ende der Welt für Carina und sie ist über den Umzug zunächst gar nicht glücklich. Das liegt auch daran, dass sie keine richtigen Freunde findet. Ihre Schulkameradin Tatjana entwickelt sich als Feindin nachdem Mitschüler Jan Interesse an Carina zeigt. Tatjana sieht Jan als ihr Besitz an und zeigt bösartige Züge.
Zum Glück lernt Carina ein Mädchen namens Sina am Rande des gefürchteten Galgenwaldes kennen. Die beiden verstehen sich richtig gut. Sina zeigt ihr sogar das Innere des Waldes. Doch eigentlich soll sich Carina doch vom Galgenwald fernhalten. Alle Einwohner aus Hannbach meiden ihn und es gibt viele Schauergeschichten über verschwundene und getötete Personen. Carina findet diese Angst lächerlich, doch merkwürdig, dass sie Sina immer nur am Rande oder im Wald treffen kann…

Meine Meinung

Ich habe bereits „Galgenwald – Das Witchboard“ von Anita Hintz gelesen. Bei „Galgenwald – Das Mädchen vom Waldrand“ handelt es sich eigentlich um das erste Buch der Reihe. Allerdings kann man die Bücher unabhängig voneinander lesen und es bedarf keine Vorkenntnisse.

 

„Das Mädchen vom Waldrand“ lässt sich flüssig und schnell lesen. Die Geschichte wurde nicht langweilig und so war ich schnell auf der letzten Seite angekommen. Das Buch hat allerdings auch nur knapp 145 Seiten.

 

Carina ist mit ihrer Mutter gerade nach Hannbach gezogen und sehr unglücklich darüber. Schon bei ihrem Einzug machen sich Jugendliche über sie lustig. So wird es für sie schwer in der Schule Anschluss zu finden. Ganz im Gegenteil – Sie muss sich mit ihrer Mitschülerin Tatjana auseinander setzen. Diese zeigt sehr besitzergreifende Charakterzüge gegenüber Schulkamerad Jan. Dieser zeigt Interesse an Carina. Und das gefällt Tatjana überhaupt nicht. Hier hatte ich die Hoffnung, dass sich Tatjana vielleicht doch noch zum Guten ändert. Schließlich zeigt sie auch auf einmal eine andere Seite von sich. Doch ist diese Wandlung wirklich echt? Oder muss Carina sich stark vor ihrer Mitschülerin in achtnehmen? Es wird auf jeden Fall spannend!

 

Eine kleine Liebesgeschichte gibt es in dem Galgendwald-Buch sogar auch. Carina und Jan mögen sich sehr und kommen sich näher. Doch Tatjana möchte dies dringend verhindern. Was mich irritiert hat und was leider auch nicht so ganz geklärt wurde, ist die Abneigung von Jans Mutter gegenüber Carina. Warum ist sie gegen die Beziehung der beiden? Und warum mag sie komischerweise Tatjana so gerne? Hier hätte ich mir mehr Informationen gewünscht.

 

Der Gruseleffekt in diesem Buch ist der Galgenwald. Alle Hannbacher meiden ihn, nur Carina traut sich an den Waldrand. Dort trifft sie auf Sina und freundet sich mit ihr an. Doch warum trifft Carina das Mädchen immer nur am und im Wald? Welches Geheimnis hat sie? Aus dem Wald dringen auch immer wieder seltsame Schreie. Was hat es mit dem Galgenwald auf sich? Eine Freundschaft entwickelt sich zwischen Sina und Carina. Aber auch ein Rachefeldzug wird geplant. In welcher Beziehung stehen Sina und Tatjana? Auch diese Handlung war sehr interessant.

 

Der Schreib- und Erzählstil von Anita Hintz hat mir auch bei diesem Galgenwald-Buch sehr gut gefallen. Ich habe mit Carina gefiebert, auf wen sie sich verlassen und ob aus Jan und sie ein Paar werden kann.

 

Die Geschichte nimmt am Ende noch einmal eine Wendung mit der ich aber irgendwie schon fast gerechnet habe ;-).

 

Mein Fazit
Auch dieses Galgenwald-Buch hat mich unterhalten. Mir hat die Handlung gut gefallen. Die Lektüre bekommt vier Sterne von mir.

 

Vielen Dank, Anita, für die Bereitstellung des Buches. Es hat mich sehr gefreut :).

 

Somit gibt es 4 von 5 Sternen von mir.

 

 

Rezension von: KR 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler