Interview mit Susanne Lieder

Liebe Leser,

 

nachdem ich schon eine Rezension zu dem Buch

"Ostseewind und Sandelholzküsse" veröffentlicht habe, möchte ich euch heute die Autorin von diesem Buch vorstellen: Susanne Lieder.

 

Wir freuen uns sehr, dass sie sich unseren Fragen gestellt hat. Am Ende des Interviews möchten wir euch auch gerne ihre Bücher vorstellen =)

 

 

 

 

 

 

Hallo Susanne,

 

vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, dich unseren Fragen zu stellen =)

 

1. Damit unsere Leser die Möglichkeit haben dich ein wenig kennenzulernen, magst du dich kurz einmal selbst vorstellen und uns verraten, wie du zum Schreiben gekommen bist?

Mein Name ist Susanne Lieder, ich bin Anfang fünfzig, verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Söhnen. Schon als kleines Mädchen habe ich davon geträumt, Schriftstellerin zu werden. Mit 26 habe ich einen schrecklich schnulzigen Liebesroman geschrieben und an mehrere Verlage geschickt. Es hagelte Absagen. Heute sage ich: Gott sei Dank. 2012 erschien mein erstes Buch, ein Krimi. Seitdem arbeite ich als freiberufliche Schriftstellerin und habe inzwischen fünf Bücher veröffentlicht.


2. Wie würdest du dich selbst in nur 3 Worten beschreiben?

Ich bin aufgeschlossen, temperamentvoll und habe eine Menge Humor.

 

3. In deinem Buch "Ostseewind und Sanddornküsse" schreibst du auch über die Halbinsel Darß. Warum hast du dich grade für diesen Ort entschieden? Verbindest du selbst etwas damit?

Ich war selbst mit meinem Mann dort und habe mich sofort in diese wunderschöne Gegend verliebt. Als wir wieder zu Hause waren, habe ich beschlossen, dass mein nächster Roman dort spielen soll.

 

4. Wenn du zwischen Nord- und Ostsee entscheiden müsstest, für was würdest du dich entscheiden und warum?

Ich würde mich immer für die Ostsee entscheiden. Sie ist „wilder“, rauer, und es gibt Steilküsten, die ich großartig finde.

 

5. Der Hauptcharakter in deinem Buch "Ostseewind und Sanddornküsse" heißt Harriet. Sie ist 50 und in der Geschichte stolpert sie immer wieder über die Frage, was wäre, wenn sie in ihrem Leben einen anderen Weg gegangen wäre.  Hast du dich selbst auch schon mal gefragt, was wäre, wenn du ein anderes Leben eingeschlagen hättest? Gibt es vielleicht auch etwas, was du anders gemacht hättest im Nachhinein?

Ich glaube, das fragt sich jeder irgendwann in seinem Leben. Mit neunzehn hatte ich die (kurzfristige) Idee, Dolmetscherin werden zu wollen. Mein Leben wäre dann wohl vollkommen anders verlaufen, zum Beispiel hätte ich meinen Mann nicht kennengelernt. Und das wäre jammerschade.

 

6. Inweitweit fließt in deine Charaktere auch selbst etwas von dir in deinen Büchern ein? Oder ist alles frei erfunden?

Wenn man Charaktere erfindet, fließt immer etwas von einem selbst mit ein. Ich glaube, anders geht das gar nicht. Die Geschichten selbst sind natürlich erfunden, ansonsten würde man einen autobiografischen Roman nach dem anderen schreiben.

 

7. Was uns natürlich auch interesiert: Wie war es für dich, dein erstes Buch zu veröffentlichen? War es schwierig einen Verlag für dein zu Buch zu begeistern?

Für mein erstes Buch musste ich etwa vier Monate nach einem Verlag suchen. Ein kleiner regionaler Verlag biss dann an. Für mich damals sehr aufregend. Als ich im Frühling 2013 dann aber mit einer Ullstein-Lektorin telefonierte, die von Harriet und Jakob begeistert war, fand ich das allerdings noch aufregender. Ich wollte immer in einem großen Publikumsverlag veröffentlichen und konnte mein Glück kaum fassen.


 

8. Wie wichtig sind dir die Meinungen deiner Leser? Liest du auch Rezensionen zu deinen Büchern? Wenn ja, wie gehst du mit vielleicht kritischen oder schlechten Meinungen um?

Natürlich lese ich Rezensionen. Am meisten freue ich mich allerdings über Leserzuschriften. Es macht mich glücklich, wenn mir z.B. eine Leserin schreibt, dass sie mit Harriet geweint und gelacht und das Buch gleich ein weiteres Mal gelesen hat.

 

9. Gibt es für deine Leser auch eine Möglichkeit, dich auf Veranstaltungen oder Messen zu treffen? Was für Pläne gibt es diesbezüglich in diesem Jahr?

Nein, in diesem Jahr ist nichts weiter geplant. Dazu würde mir auch die Zeit fehlen, da ich an zwei Manuskripten arbeite, die bis Jahresende fertig sein müssen.

 

10. Und zu guter Letzt interessiert unsere Leser natürlich auch, ob du grade an einem neuen Buch schreibst und ob du uns schon ein paar Informationen darüber geben kannst, was die Leser erwarten wird?

Zurzeit schreibe ich an einem Unterhaltungsroman, der 2017 erscheinen wird.

Dazu darf ich aber leider noch nichts sagen.

 

Aber ich erzähle gern ein wenig über meinen nächsten Roman, der im März 2016 erscheint:


Er spielt in Lübeck und auf Usedom, und es geht um Psychotherapeutin Hella, Anfang fünfzig, deren Leben so viele Baustellen hat wie das Sonnensystem Planeten. Hella lebt von ihrem Mann getrennt und muss sich um ihren hyperaktiven Sohn, ihre demente Mutter und ihre Praxis kümmern. Dann lernt sie Karlo kennen, den Schlagzeuglehrer ihres Sohnes.
Und der ist so ganz anders als sie …

Ebenfalls im März erscheint ein weiterer Roman, den ich unter dem Namen Rieke Schermer geschrieben habe. Er spielt auf Hiddensee und handelt von der Hochzeitstortenbäckerin Hannah. Den Traum von der großen Liebe und der eigenen Hochzeit in Weiß hat sie aufgegeben. Dann läuft ihr Jugendschwarm Arndt über den Weg und wirbelt ihr Leben ziemlich durcheinander. Denn Hannah hat ein Handikap: Sie ist Analphabetin – und Arndt Deutschlehrer …

Wer mehr über die Autorin und ihre Bücher erfahren möchte, wird hier fündig: Klick mich

 

 

 

Bisher veröffentlichte Bücher unter dem Namen Susanne Lieder

Ostseewind und Sanddornküsse:

 

Harriet Bohnekamp, fast fünfzig, liebenswert und ausgesprochen tollpatschig, führt ein geordnetes, todlangweiliges Leben. Demnächst soll sie die kleine Bremer Bankfiliale übernehmen, in der sie seit zwanzig Jahren arbeitet. Eine Familie zu gründen, hat sie verpasst, und an die große Liebe glaubt sie schon lange nicht mehr. Der überraschende Heiratsantrag von einem alten Schulfreund reißt Harriet aus ihrem Tiefschlaf. Ihre Flucht auf den Darß führt sie wiederum direkt in die Arme von Jakob und zu einer himmlischen Liebesnacht am Strand. Harriet wollte einen Neuanfang - jetzt hat sie zwei Männer zum Verlieben. So prickelnd hatte sie sich das alles gar nicht vorgestellt..

 

ISBN: 9783548286211

Seitenanzah: 384 Seiten

Verlag: Ullstein

Weitere Informationen: Klick mich

Schuster und das Chaos im Kopf


„Plötzlich versperrte ihr eine Gestalt den Weg.
Wie aus dem Nichts war sie aufgetaucht, stand mitten auf dem Weg, und es sah aus, als würde sie direkt auf sie zukommen.“

Drei ermordete Frauen innerhalb kürzester Zeit – und der Bremer Kommissar Heiner Schuster hat nicht eine einzige brauchbare Spur. Noch dazu hat er ganz andere Sorgen: Seine Frau hat ihn rausgeworfen, er muss in einem Wohnwagen hausen und seine Neurosen werden von Tag zu Tag schlimmer. Als Schuster die attraktive Jana kennenlernt, scheint es wenigstens einen Lichtblick in seinem Leben zu geben. Wäre da nicht Janas Exfreund, der verdächtiges Videomaterial besitzt und Jana immer wieder bedroht …


ISBN Ebook: 978-3-95520-311-5

Seitenanzahl: 392

Verlag: dotbooks

Weitere Informationen: Klick mich

Noch nicht veröffentlicht unter dem Namen Rieke Schermer

Liebe wie gedruckt

Hannah ist Hochzeitstortenbäckerin aus Leidenschaft. Sie kennt alle ihre Rezepte auswendig und versüßt mit ihren Köstlichkeiten regelmäßig Paaren den schönsten Tag im Leben. Nur für sich selbst musste Hannah bisher keine Torte backen. Sie ist Single, und den Traum von der großen Liebe und der Hochzeit in Weiß hat sie mittlerweile aufgegeben. Hannah konzentriert sich voll und ganz auf ihre Karriere. Um die Familienkonditorei auf Hiddensee zu übernehmen, muss sie eine Meisterprüfung ablegen. Doch da gibt es ein kleines Detail, von dem niemand weiß: Hannah ist Analphabetin. Wie kann sie es bloß schaffen, nicht aufzufliegen und trotzdem die Prüfung zu bestehen? Als dann auch noch Hannahs Jugendschwarm Arndt auf der Insel auftaucht und ihr – genau wie damals – Herzklopfen und weiche Knie beschert, sobald sie sich ihm auch nur nähert, scheint das Desaster vorprogrammiert ...

 

Erscheint: 14.03.2016

ISBN: 9783548612898

Seitenanzahl: 304

Weitere Informationen: Klick mich

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lena (Sonntag, 23 August 2015 12:52)

    Ein interessantes Interview.
    Ich kannte die Autorin und ihre Bücher vorher nicht (ist auch nicht so ganz mein "Genre").
    Interviews finde ich trotzdem immer spannend. Toll, dass du sie für deinen Blog interviewen konntest :)

  • #2

    Angelina von Jekranta (Sonntag, 23 August 2015 14:44)

    Vielleicht ist ja bald auch mal etwas für dich dabei :) Wir hoffen nämlich sehr, dass es nicht das letzte Interview bleibt ;)

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler