Colleen Hoover - Hope Forever

Autor/in: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seitenanzahl:
528
ISBN:
978-3-423-71606-2
Ebook-ISBN: 978-3-423-42498-1
Internetseite des Verlags:
http://www.dtv.de/buecher/hope_forever_71606.html


Aufmachung des Buches
Auf dem Buchcover sieht man eine junge Frau, die meiner Meinung nach traurig aussieht. Der Name der Autorin ist in pinker großer Druckschrift geschrieben und der Titel „Hope Forever“ in weißer Schreibschrift. Das Cover hat mich nicht zum Kauf entschieden, sondern die Inhaltsangabe und die Tatsache, dass mir „Weil ich Layken liebe“ schon gefallen hat.

Inhalt
In dem Roman „Hope forever“ von der Autorin Colleen Hoover beginnt für die siebzehnjährige Sky ein neuer Lebensabschnitt, denn sie wird von nun an zum ersten Mal in ihrem Leben eine richtige Schule besuchen. Vorher wurde sie von ihrer Adoptivmutter Karen daheim unterrichtet, die keine Art von Medien wie Internet und Fernsehen in ihrem Haus duldet.
Gleich am ersten Schultag begegnet Sky im Supermarkt Dean Holder und ist vom ersten Augenblick von diesem fasziniert. Das allein ist schon eine merkwürdige Situation für Sky, denn nie zuvor hat sie irgendwelche Gefühle für einen Jungen aufbauen können. Aber warum starrt Holder sie nur so merkwürdig an als ob er sie irgendwie wiedererkennen würde? Schließlich kennen sie sich doch gar nicht. Bei einem zufälligen Treffen beim Joggen, lernen sich die beiden besser kennen. Dennoch entstehen immer wieder Probleme zwischen den beiden und plötzlich reißen alte Wunden in Skys Leben auf…

Meine Meinung
Wie auch bereits bei „Weil ich Layken liebe“ gefällt mir auch bei „Hope Forever“ Colleen Hoovers Schreibstil. Irgendwie schafft sie es auch dieses Mal mich für ihr Buch zu begeistern. Es lässt sich flüssig lesen und macht süchtig. Ich hatte oft das Gefühl weiter lesen zu wollen.

Die Handlung ist auch sehr interessant. Sky geht das erste Mal in ihrem Leben zur Schule und muss sich mit ihren Mitmenschen auseinandersetzen. Zu Hause hat sie weder die Möglichkeit Fernzusehen oder ins Internet zu gehen. Ihre Adoptivmutter Karen ist da sehr konservativ eingestellt, aber sonst sehr locker in ihrem Verhalten. Heutzutage kann man sich ja eigentlich schlecht vorstellen, dass es noch Menschen gibt, die kein Internet daheim haben usw. Doch Karen hat ihre Gründe…

Die Liebesgeschichte von Sky und Holder ist sehr interessant. Warum verhält sich Holder so merkwürdig? Und was hat es mit seinem Tattoo mit der Schrift „Hopeless“ auf sich? Die Antworten liegen in der Vergangenheit… Mehr werde ich aber nicht verraten ;-).

Durch Holders Auftauchen in Skys Leben verändert sich für diese alles. Sie erlebt das erste Mal richtige Gefühle für einen Jungen, aber sie entdeckt auch Seiten an sich selbst, die sie lange verdrängt hat. Hierbei gibt es Kapitel die in der Vergangenheit spielen und sehr mysteriös zunächst gehalten sind. Dadurch möchte man als Leser unbedingt erfahren, was passiert ist und noch geschehen wird. Auf jeden Fall wird Sky zum ersten Mal seit Jahren wieder weinen, denn dies hat sie sich eigentlich abgewöhnt…

Das Buch hat mich sehr berührt. Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, aber auch mit sehr traurigen Stellen, die einen nur den Kopfschütteln lassen. Es wird von Menschen erzählt, die anderen Menschen sehr wehgetan haben und, was sich mit nichts mehr rückgängig machen lassen kann. Die Geschichte ist sehr bewegend.

Inzwischen ist auch schon die Fortsetzung erschienen, die ich mir bereits gekauft habe. Ich freue mich schon aufs Lesen :-).

Mein Fazit
Wieder ein toll geschriebenes Buch von Colleen Hoover, dass auch mit 5 Sternen belohnt werden muss. Unbedingt lesen! :-)

Somit gibt es 5 von 5 Sternen von mir.

Rezension von: KR


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler