Kathryn Wesley - Das zehnte Königreich

Autor/in: Kathryn Wesley
Verlag: Piper
Seitenanzahl:
528
ISBN:
9783492267809
Internetseite des Verlags:
http://www.piper-fantasy.de/buch/kathryn-wesley-das-zehnte-k%C3%B6nigreich

Aufmachung des Buches
Mein Buch ist schon eine ältere Ausgabe mit einem Cover, das inzwischen ersetzt wurde. Die alte Aufmachung hat mir gut gefallen. Auf dieser sieht man die Freiheitsstatue von New York mit einer Skyline. Es gibt eine Spieglung dieses Bildes, dass allerdings nicht New York sondern ein Märchenschloss zeigt.
Bei der jetzigen Buchgestaltung wurde wieder eine Spieglung genutzt. Dieses Mal sieht man eine junge Frau, die sich auf einer Eisfläche (für mich sieht es danach aus) spiegelt und dabei erscheint auch ein Märchenschloss.
Da Spiegel in diesem Roman eine große Rolle spielen, sind beide Cover gut gewählt. Ich, für mein Teil, bevorzuge die alte Buchgestaltung.

Inhalt
„Das zehnte Königreich“ von dem Autorenpaar Kathryn Wesley erzählt die Geschichte von der jungen New Yorkerin Virginia, die sich mit ihrem Vater Tony plötzlich in einem Märchenabenteuer befindet. Alles beginnt mit einem Hund, der Virginia vors Rad läuft. Der Hund ist allerdings der verzauberte Prinz Wendell, der durch ein Zauberspiegel aus seiner Märchenwelt mitten in den Central Park von New York gelandet ist. Hinter ihm her sind Trolle und Wolf (er ist mal menschlich, aber auch mal eher wölfisch), die sich auch plötzlich in der Großstadt befinden. Virginia nimmt sich dem Hund an und Tony wird von den Trollen überfallen. Schließlich bleibt Vater und Tochter nichts anderes übrig mit „Prinz“ durch den Spiegel in die Märchenwelt zu flüchten, wo sich ihnen auch Wolf anschließt. Eigentlich möchten Virginia und Tony schnellstens wieder zurück in ihre Welt, doch der Spiegel verschwindet und so machen sie sich zu viert auf die Suche durch die verschiedenen Welten der neun Königreiche. Sie machen Bekanntschaft mit Zwergen, Kobolden, seltsamen Dorfbewohnern, aber auch mit einer bösen Königin, die eine große Rolle spielen wird. Und dann sind da noch die aufkeimenden Gefühle des Wolfes…

Meine Meinung
„Das zehnte Königreich“ kannte ich vorher als mehrteilige Verfilmung und somit hatte ich eine gewisse Vorstellung, was mich erwartet. Das Buch stand nun auch schon länger bei mir im Regal und wartete darauf gelesen zu werden. Es ist nun schon lange her als ich die Filme gesehen habe, aber als ich nun den Roman las, bemerkte ich, dass vieles identisch zu der Verfilmung war. Mir kommt es so vor als seien sich Buch und Film sehr nah. Das finde ich auch gut.

Nun aber mal mehr zum Buch. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Man kommt schnell mit der Geschichte voran und die Kapitel sind auch nicht allzu lang.

Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. So lernt man nicht nur Virginia und Tony besser kennen, sondern auch die Trolle oder die böse Königin.

Da ich eine Märchenliebhaberin bin, ist es auch toll, dass Aschenputtel, Schneewittchen, Rotkäppchen usw. erwähnt werden bzw. auch teilweise eine Rolle spielen.

Nun kannte ich ja schon die Verfilmung und wusste ungefähr wie die Geschichte enden und in welche Richtung der Charakter des Wolfes laufen wird. Wenn ich die Handlung noch nicht gekannt hätte, so hätte es passieren können, dass man bei Wolf auf die falsche Fährte zwischenzeitlich gelockt wird.

Interessant finde ich auch die Hintergründe der bösen Königin. Was hat sie mit Virginia zu tun? Welche Vergangenheit lastet auf diese gemeine Person?

Süß finde ich auch die Art Freundschaft, die sich zwischen Tony und dem verzauberten Prinzen entwickelt. Tony kann durch einen Wunsch als einziger den Hund verstehen und mit ihm sprechen. Bevor der Prinz verzaubert wurde, kam er mir leicht arrogant vor, doch als Hund wurde er mir sympathischer ;-)

Nun habe ich richtig Lust auch die Filme mal wieder zu sehen. Es ist schon viel zu lange her, als sie mal im TV liefen…

Mein Fazit
„Das zehnte Königreich“ bekommt vier gute Sterne von mir und eine Leseempfehlung für alle Märchenbegeisterte. Warum das Buch „Das zehnte Königreich“ heißt, sollte jeder selbst herausfinden ;-).

Somit gibt es 4 von 5 Sternen von mir.

Rezension von: KR


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler