Gesine Schulz - Der allerbeste Baum

Autor/in: Gesine Schulz
Seitenanzahl:
14
Ebook-ISBN: 9783958305977 (ePub)
Internetseite der Autorin: https://gesineschulz.wordpress.com/2014/11/12/der-allerbeste-baum-verlosung/

Aufmachung des Buches
Das eBook-Cover zeigt in Dreiecke angedeutete Tannenbäume und einen Sternenhimmel. Auf dem größten Baum in der Mitte leuchtet ein Stern. Das Cover passt gut in die Weihnachtszeit.

Inhalt
In der Kurzgeschichte „Der allerbeste Baum“ von der Autorin Gesine Schulz ärgert sich die Schülerin Jule darüber, dass sie keinen Engel in der Weihnachtsaufführung spielen darf. Nein, sie soll einen Baum darstellen! Jule ist verzweifelt, doch durch Herrn Groner, ein Mitbewohner im Altenheim ihrer Oma, erkennt sie, was sie aus ihrer Rolle als ein Baum alles machen kann.

Meine Meinung
Bei dem eBook „Der allerbeste Baum“ handelt es sich um eine Kurzgeschichte, die man auch außerhalb der Weihnachtszeit gut mal lesen kann.

Gesine Schulz schreibt in einem schönen Schreibstil darüber, wie Jule ihre Theaterrolle eines Baumes, die für sie erst langweilig erscheint, zu einer interessanten Geschichte macht.

Süß finde ich auch, wie Herr Groner Jule ihre Rolle schmackhaft macht. Sie soll sich einfach in den Baum hineinversetzen. Dies tut sie dann auch und entwickelt ein wunderschönes Kostüm.

Mir ging die Kurzgeschichte etwas zu schnell vorbei. Ich hatte „Der allerbeste Baum“ innerhalb von 10 Minuten gelesen. Allerdings scheint es eine Fortsetzung zu geben, wo man mehr von Jule lesen darf.

Mein Fazit
Mein Fazit ist, dass man aus jeder noch so langweilig erscheinende Theaterrolle ein gutes Schauspiel machen kann. Vier Sterne von mir für die Kurzgeschichte über die Entwicklung des allerbesten Baumes ;-).

Somit gibt es 4 von 5 Sternen von mir.

Rezension von: KR


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler