Katrin Koppold - Hochzeitsküsse und Pistolen

Autorin: Katrin Koppold
Verlag: Aurelos Verlag
Seitenanzahl:
250
Ebook-ISBN:
B00ME4EAMY

Internetseite der Autorin:

http://katrinkoppold.de/

Aufmachung des Buches


Das Cover greift alles auf, worum es in diesem Buch geht. Hochzeit und Pistolen wie der Titel schon sagt ;) Die Farben harmonieren miteinander.


Inhalt


Ein Mord im beschaulichen Örtchen Wilbury on the Woods – das gab’s noch nie! Nur wenige Tage, bevor Cathy ihre große Liebe heiratet, stolpert sie auf der Ruine von Glenford Castle über die Leiche der Postbotin Veronica. Was aber noch viel schlimmer ist - Cathys zukünftiger Bräutigam, der ortsansässige Polizist, soll den Fall übernehmen und ihn so schnell wie möglich aufklären. Damit ihre Flitterwochen nicht ins Wasser fallen, sieht Cathy sich gezwungen, ihm tatkräftig unter die Arme zu greifen. Verdächtige gibt es auch mehr als genug, denn das Opfer war eine boshafte Klatschtante. Leider hat Cathy jedoch so gar keine Erfahrung in Sachen polizeilicher Ermittlungen. Kein Wunder, dass sie ihrem Verlobten immer wieder in die Quere kommt – und auch der Mörder bald auf sie aufmerksam wird.


Meine Meinung


Hochzeitsküsse und Pistolen ist das 3. Buch, dass ich von der Autorin in einer Leserunde mit ihr lesen durfte. Deshalb hat es mich auch dieses Mal wieder gefreut dabei zu sein.

Wie schon bei ihren anderen Büchern, bin ich schnell in das Buch eingestiegen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt schnell voran.

Cathy möchte eigentlich nichts anderes, als eine Location für ihre Hochzeit zu finden, die in wenigen Tagen stattfinden wird. So steigt sie mit ihrer besten Freundin in die Burg Glenford Castle ein, um dort nach dem geeigneten Platz zu suchen. Doch statt diesen zu finden, stolpern die beiden über eine Leichte. Was für ein Schreck.

Ab diesem Zeitpunkt steht Cathys Leben auf dem Kopf. Überall im Dorf sieht sie auf einmal Verdächtige und ihre Flitterwochen sind in Gefahr, denn ihr Verlobter Simon ist Polizist in dem kleinen Dorf und darf erst in den Urlaub gehen, wenn er den Fall gelöst hat. Da muss Cathy ihm doch einfach helfen. Es geht schließlich um ihre Flitterwochen!

Und wenn Cathy sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann wird es auch so gemacht. Simon gefällt das Ganze garnicht. Zudem benimmt er sich auch noch so merkwürdig und verrät ihr nicht das Geringste. Auch nicht wohin er abends immer wieder verschwindet. Was ist nur los mit ihm?

Eine turbulente Geschichte, die gerne noch länger hätte sein können. Man kommt kaum zum Luft holen, weil sich die Ereignisse gerne auch überschlagen. So kommt es nicht zu dem Phänomen, dass es oft in der Mitte von vielen Büchern gibt - nämlich eine langgezogene Phase, in der nichts passiert, was der Entwicklung der Geschichte weiterhilft.

Das Buch lädt auch zum Schmunzeln ein, denn Cathy tappt bei der Tätersuche in so einige Fettnäpfchen und komische Situationen. Aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz.


Mein Fazit


Ein Buch mit dem es sich schön auf das Sofa kuscheln lässt und auch für alle ist, die gerne mal Krimis lesen möchten, ohne dass man sich gruseln muss oder hinterher Beklemmungen hat.

Einen Punkt muss ich jedoch abziehen, da das Buch für mich einfach zu wenig Seiten hat und am Ende doch alles ein wenig zu schnell geht und ich über manches doch ein wenig mehr gelesen hätte.

Über weitere Bücher der Autorin werde ich mich aber auf jeden Fall weiterhin freuen =) Gerne auch mal ein Stückchen länger ;)


Von mir gibt es für dieses Buch 4 von 5 Sternen.


Rezension von: AN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler