Michelle Zink - Die Prophezeiung der Schwestern-Magie und Schicksal (Teil 3)

Autor/in: Michelle Zink
Übersetzer/in: Alexandra Ernst
Verlag: cbj Verlag
Seitenanzahl: 448
ISBN (Hardcover): 978-3-570-13723-9
EBook-ISBN: 978-3-641-06972-8
Internetseite des Verlags: http://www.randomhouse.de/cbj/

 

ACHTUNG SPOILERGEFAHR, DA DRITTER TEIL DER REIHE!!!

 

Aufmachung des Buches

Auch das dritte Buch besitze ich als Hardcover-Version, das optisch zu den beiden Vorgängern passt. Das Buch hat einen Schutzumschlag (ich persönlich bin nicht so der Fan davon, da es mich beim Lesen hin und wieder stört, wenn es verrutscht). Dieses Mal ist der Titel und der Name der Autorin in Silber geschrieben, was ich sehr schön finde. Abgebildet sind auf dem Finalbuch zwei weibliche Gesichter, die vermutlich die Zwillingsschwestern Lia und Alice darstellen sollen. Ich finde es gut, dass die Aufmachung der Hardcover-Bücher ähnlich gehalten ist.

 

Inhalt

Nochmal der Hinweis: Spoilergefahr!

 

„Die Prophezeiung der Schwestern – Magie und Schicksal“ von der Autorin Michelle Zink geht in die dritte und finale Runde.

 

Lia ist zurück nach London gekehrt und muss die letzten Geheimnisse der Prophezeiung entschlüsseln um diese zu einem Ende zu führen. Ihr fehlen immer noch zwei der vier Schlüssel und außerdem steht schon die nächste Reise mit Dimitri an um das Rätsel der Vorhersage zu lösen. Nebenbei hat Lia auch noch mit ihrer Schwester Alice zu kämpfen, die mit Lias Ex James in London auftaucht. Und auch die Freundschaft zu Luisa und Sonia wird durch Lias Misstrauen getrübt.

In Irland dann kommt Lia ihrem Ziel etwas näher, aber ihre Kraft lässt immer mehr nach. Wird sie Samael das Durchschreiten des Tores verhindern? Denn eigentlich benötigt sie dazu Alice Hilfe, die diese aber verweigert. Die Auflösung gibt es in diesem letzten Teil der Trilogie!

 

Meine Meinung

Das Finale von „Die Prophezeiung der Schwestern“ war wieder sehr gut geschrieben von Michelle Zink. Allerdings fand ich die beiden Vorgänger der Reihe etwas interessanter und spannender. Vor allem der zweite Teil hatte viel Handlung. Jetzt im dritten Teil erfährt man mehr über Lias anwachsende Angst, ihre Gefühle und ihr Verlust der Kräfte.

 

Ich finde, Lias Freundschaft zu Luisa und Sonia kam einfach zu kurz in diesem Buch bzw. Lia hat sich ja auch etwas von den beiden distanziert. Die Schlüssel waren irgendwie nur ein Nebenbestandteil dieses Buches und das fand ich schade. Auch die Figuren der neu gefundenen Schlüssel standen sehr im Schatten, vor allem Helene. Ich hätte gerne noch mehr von Lias Gefährtinnen erfahren.

 

Dieses Buch ist auch viel düsterer. Lia wird immer misstrauischer und hat zeitweise kein Vertrauen mehr zu ihren Freundinnen. Das hat mich schon teilweise genervt. Da konnte ich schon leicht verstehen, dass Luisa gekränkt ist. Lia entfernt sich nach Sonias Vertrauensbruch im zweiten Teil nun auch von Luisa, als hätte diese auch einen Fehler begangen. Diese Situation fand ich sehr schade.

 

Das Finale fand ich wieder gut und es gibt eine Wendung, aber auch Tränen müssen getrocknet werden.

 

Leider bleiben auch Fragen am Ende des Buches für mich offen und ich finde, die Geschichte könnte sogar noch weiter erzählt werden. Ich hätte gerne noch ein wenig mehr von gewissen Charakteren erfahren.

 

Die Sprache selbst war flüssig zu lesen und die Kapitel waren nicht zu lang. Das finde ich als Leserin immer wieder angenehm.

 

Mein Fazit

Ich mache es mir gerade etwas schwer mit der Bewertung. Ich schwanke zwischen drei und vier Sterne. Dem zweiten Buch habe ich vier Sterne gegeben und ich fand es inhaltlich auch interessanter als das Finalbuch. Deshalb gebe ich diesem letzten Buch drei Sterne und doch möchte ich betonen, dass ich mich auch dieses Mal unterhalten gefühlt habe.

 

Somit gibt es 3 von 5 Sternen von mir.

 

Rezension von: KR

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler