Katrin Bongard - Kissing

Autorin: Katrin Bongard
Verlag: Red Bug Books
Seitenanzahl:
272
ISBN:
3943799522

EBook-ISBN: B00I4537SK

Internetseite des Verlags: http://www.redbug-books.com/

Aufmachung des Buches

 

Ich bin ehrlich. Wenn ich nicht den Inhalt des Buches gelesen hätte, wäre dieses Buch wahrscheinlich an mir vorbeigegangen, da das Cover leider wie jedes x-beliebige Jugendbuchcover aussieht.


Inhalt


Verführung, Liebe, Freundschaft und alles dazwischen Die Eltern der attraktiven Studentin Emmy stecken mitten in einer unguten Scheidung, kein Wunder, dass sie wenig Lust auf eine feste Beziehung hat. Um die Bewerber auf Abstand zu halten, schließt sie einen Deal mit ihrem schwulen Freund Julian. Auf Partys geben sie vor, ein Paar zu sein und können sich so stressfrei amüsieren. Bis Julian sich in Noah verliebt und Emmy für ihn die Kundschafterin spielen soll ...


Meine Meinung


Ich habe dieses Ebook für eine Leserunde gewonnen und möchte mich hiermit nochmal herzlich dafür bedanken =)

Es ist das erste Buch, dass ich von dieser Autorin gelesen habe, aber ich denke, es wird nicht das Einzige bleiben.

Ich bin schnell in die Geschichte eingestiegen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, was mir gut gefallen hat. Emmy hat mich von Anfang als Charakter sehr angesprochen. Nach außen hin scheint sie ein lebensfroher Mensch zu sein, doch wie die meisten Menschen hat auch sie etwas tief in sich verborgen.

Ihr bester Freund seit sie denken kann, ist Julian. Emmy versucht schon lange ihn zu verkuppeln, denn Julian ist schwul, hat sich aber noch nicht so richtig vor allen geoutet. Als er sich Hals über Kopf in Noah verliebt, beschließt Emmy, die beiden miteinander zu verkuppeln... doch warum übt dieser Noah nur so eine Anziehungskraft auf sie aus?

Emmy ist ein vielschichtiger Charakter. Im Laufe der Geschichte lernt man viele Seiten von ihr kennen. Sie studiert Psychologie und will anderen mit ihren Probleme helfen. Doch sie selbst versteckt ihre Gefühle am Liebsten irgendwo tief in ihrem Innern. Aber ob das auf Dauer so gut gehen kann?

Die Geschichte hat ein oder zwei kleine überraschende Details, aber ansonsten kann man sich den Verlauf der Geschichte schon ein wenig denken, was mich aber nicht so gestört hat. Schade fand ich nur, dass das Buch für meinen Geschmack einfach zu wenig Seiten hat. Aber vielleicht ist es auch so gewollt, da es ja noch eine Fortsetzung geben wird ;)

Die Geschichte enthält sehr viel Gefühl. Liebe, Trauer, Freundschaft, von allem ein wenig und nicht zu viel. Der Autorin ist es wirklich gut gelungen, alles richtig miteinander zu verknüpfen und auch das doch leider immer noch sehr sensible Thema der Homosexualität gut in die Geschichte zu integrieren.


Mein Fazit


Ein schöner Jugendroman, der Lust auf mehr von dieser Autorin macht und die Fortsetzung wandert auf jeden Fall auf meinen Wunschzettel.


Von mir gibt es für dieses Buch 4 von 5 Sternen.


Rezension von: AN

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katja (Mittwoch, 12 Februar 2014 07:12)

    Schöne Rezension, würd ich ja gerne folgen aber woooooooo *such*
    Oder ist es einfach noch zu früh am morgen?

    LG Katja

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler