Jan Anderson - Hilfe, mein Kaktus hat Herpes!

Autor: Jan Anderson
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl:
208 Seiten
ISBN:
978-3-442-38235-4
Internetseite des Verlags
: www.randomhouse.de/blanvalet

Aufmachung des Buches:
Das Cover fällt einem sofort auf. Es ist gelb und mit dem grünen Kaktus und dem rosa Herpes (die Überschrift wurde auch farblich angepasst), falls es sofort ins Auge. Titel und Abbildung stechen leicht hervor, was dem ganzen eine besondere Optik verleiht. Es ist lustig gestaltet und verspricht humorvolle Lesestunden.

Inhalt
:
User-Mund tut Wahrheit kund!
Guter Rat ist teuer – aber nicht im Internet! Wie absurd die Frage auch sein mag, das WWW spuckt garantiert und kostenlos eine noch absurdere Antwort aus. Ob die Katze zu laut furzt, die Warze zu weit wandert, der Nachbar zu laut poppt oder der Diesel nach Salatöl stinkt ... Hilfe ist nur einen Klick entfernt! Tauchen Sie ein in die Abgründe deutscher Webforen, und erfahren Sie aus erster Hand, was Ihre Mitmenschen bewegt: Sie werden Antworten auf Fragen finden, die Sie sich noch nie gestellt haben – und aus dem Kopfschütteln nicht mehr rauskommen! Alles echt, alles im O-Ton, alles zum Schreien komisch!

Meine Meinung:
Bereits die Einleitung hat mir sehr gut gefallen und verspricht, dass das Buch wirklich lustig ist und man wirklich die erhofften humorvollen Lesestunden bekommt.

Das Buch ist gut gegliedert und beinhaltet im Wesentlichen die folgenden Themen: Nachbarn, Tiere, Liebe, Pflanzen, Auto, Familie und Style. Mir persönlich haben das Thema Liebe, Familie und Style sehr zugesagt. Bei den restlichen Themen fand ich es wirklich beachtlich um was man sich so Gedanken machen kann. Die Kapitel sind nicht zu lang und auch im Allgemeinen sehr angenehm zu lesen.

Ich finde es wirklich unglaublich was die Menschen in diversen Foren so posten. Sie haben ein enormes Mitteilungsbedürfnis und jeder ist in irgendwas Experte. Sehr schön finde ich, dass nicht nur stumpf die Forenbeiträge aufgezählt wurden, sondern es gibt immer ironisch angehauchte Texte die einen auf das kommende vorbereiten. Es ist sehr gut geschrieben, sodass man auch keine Probleme hat in den ironischen Lesetonus einzusteigen.

Einige Beiträge waren jedoch sehr ähnlich und dadurch weniger lustig und das ein oder andere hat sich auch schlicht gezogen. Das kann aber daran liegen, dass man selber nichts mit dem jeweiligen Thema zu tun hat.

Außerdem ist mir jetzt auch klar geworden, wozu es das Nachmittags-TV-Programm gibt. Denn die Leute, die so unheimlich geistreiche Antworten auf die unheimlich geistreichen Fragen geben, können nur Dauer-Zuschauer von besagtem Programm sein…
Meine persönlichen Highlights waren jeweils am Ende der Kapitel die „Best of kluge Forensprüche und lustige Signaturen“. Da waren wirklich richtig tolle mit dabei
J

Mein Fazit:
Das Buch ist wirklich lustig und hat mir einige schöne Lesestunden gebracht. Für Zwischendurch ist es super, denn es ist in dem Sinne keine zusammenhängende Geschichte und man kann jederzeit wieder einsteigen oder einfach mal ein Kapitel überspringen oder für später aufheben. Ideal für Zwischendurch.


Von mir gibt es für dieses Buch 4 von 5 Sternen.


Rezensiert von: JE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler