Alana Falk - Die blutroten Schuhe

Autorin: Alana Falk
Verlag: Machandel-Verlag
Seitenanzahl:
310
ISBN:
3939727334

Ebook-ISBN: B00GH0ZTP8

Internetseite des Verlags: http://www.machandel-verlag.de/

Internetseite der Autorin: http://alanafalk.jimdo.com

Aufmachung des Buches


Da ich nur das Ebook habe, kann ich nur das digitale Cover bewerten. Dies gefällt mir aber wirklich gut. Einer der Gründe, warum ich das Buch lesen wollte. Es ist sehr schön gestaltet und spiegelt gut dar, warum es im Buch geht.


Inhalt


Ballett ist ihr Leben. Zielstrebig arbeitet die junge Tänzerin Kati daran, sich zur Primaballerina zu vervollkommnen. Dafür trägt sie die blutroten Ballettschuhe, die ihr auf fast magische Weise zu helfen scheinen, das Beste aus sich herauszuholen. Dafür schindet sie sich, dafür verausgabt sie sich, dafür gibt sie vieles andere in ihrem Leben auf. Doch wenn dein Traum dir jedes Opfer wert ist, wenn du sogar deine Seele dafür hingeben würdest, wer schützt dich dann vor dir selbst? Zum Glück gibt es den charmanten Pianisten Cristan, der Kati versteht und sie unterstützt. Was sie allerdings nicht weiß: Cristan arbeitet für den Teufel!


Meine Meinung


Erstmal nochmal einen großen Dank an die Autorin, die ihrem Verlag noch ein paar Rezensionsexemplare aus dem Rippen geleiert hat =) Ich bin echt froh, dass ich das Buch noch lesen konnte, nachdem ich es für die Leserunde nicht gewonnen habe.

Ich weiß nicht, warum das Ballett eigentlich so eine Faszination auf mich ausübt. Denn ich habe eigentlich nie verstanden, warum man sich selbst solche Qualen antut mit dem ganzen Training und den kaputten Füßen. Ballettaufführungen an sich habe ich mir auch noch nie angeschaut. Aber trotzdem lese ich sehr gerne Bücher über dieses Thema. Vielleicht ist es, dass die Tänzer wirklich alles für ihr Ziel geben und über ihre eigenen Grenzen hinausgehen können.

Der Schreibstil der Autorin hat mir von Anfang an gut gefallen und ich bin schnell in die Geschichte eingestiegen.

Die Geschichte wird abwechselnd in der Ich-Form aus der Sicht von Kati und Cristan erzählt. Die beiden begegnen sich das erste Mal in einem Laden, wo Kati nach einem paar Ballettschuhe sucht, die perfekt passen. Sie hat schon fast die Hoffnung aufgegeben, als Cristan, der nicht in dem Laden arbeitet, auf einmal ein paar rote Schuhe hervorholt. Sie passen perfekt. Doch im Ballett darf man nur rosa Schuhe tragen. Doch sie muss diese Schuhe haben.

Später kreuzen sich die Wege der beiden erneut. Cristan fängt als Pianst in der Akademie von Kati an und ermuntert sie immer wieder, die Schuhe anzufassen und sogar beim Training zu tragen. Anfangs wundert sie sich darüber, doch die Schuhe scheinen sie magisch anzuziehen und schon bald vergisst sie alle Gründe, warum sie sie nicht tragen sollte. Was sie nicht weiß, Cristan verfolgt einen teuflischen Plan...im wahrsten Sinne der Worte..

Mir hat gefallen, dass die Geschichte ein wenig an ein altes Märchen angelehnt war. Das hat mich wieder ein wenig an meine Kindheit erinnert.

Die Geschichte ist spannend erzählt und leider viel zu schnell vorbei. Das Ende war gut eingefädelt, auch wenn ich mir den Großteil schon denken konnte.

Die Hauptcharaktere waren gut ausgearbeitet, aber ich hätte gerne auch mehr noch auf den Nebencharakteren z.B. von der Freundin Yuki erfahren. Aber dafür hatte die Geschichte leider zu wenig Seiten. Klar hätte es vielleicht ein wenig von der Spannung weggenommen, aber mir ist es wichtig, auch mehr über die Charaktere zu erfahren und so hätte ich gerne noch mehr von Yuki und Kati und ihre Freundschaft erfahren.


Mein Fazit


Eine schöne Geschichte von Gut und Böse, verpackt in eine Ballettgeschichte. Leider war das Buch für meinen Geschmack zu kurz und das Ende wurde mir ein wenig zu schnell erzählt, aber das ist etwas, was ich bei vielen Büchern bemängele, die unter 350 Seiten haben ;) Deswegen und wegen dem Punkt, dass ich mir mehr Details über die anderen Charaktere gewünscht hätte, bekommt die Geschichte einen Stern Abzug von mir.

Da mir der Schreibstil wirklich gut gefallen hat und auch die Geschichte spannend erzählt war, würde ich mich wirklich freuen, in der Zukunft mehr von der Autorin zu lesen. Ein wirklich schönes Debüt das gespannt auf mehr macht =)


Von mir gibt es für dieses Buch 4 von 5 Sternen.


Rezension von: AN

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler