Cecelia Ahern - Die Liebe deines Lebens

Autor/in: Cecelia Ahern 

Verlag: FISCHER Krüger

Seitenanzahl: 377 Seiten

ISBN: 978-3-8105-0151-6

Internetseite des Verlags: http://www.fischerverlage.de/verlage/fischer_krueger

 

Aufmachung des Buches

Das Cover ist in einem typischen blauen Stil gehalten. Eine Brücke ist zu erkennen, die auch Thematik des Buches ist. Ich finde das Cover sehr schön und harmonisch gehalten.

 

Inhalt

 

In dem Roman „Die Liebe deines Lebens“ von der irischen Erfolgsautorin Cecelia Ahern wird Christine zwei Mal Zeugin eines Selbstmordversuchs. Der erste ändert ihr Leben gewaltig. Sie trennt sich von ihrem Ehemann Barry. Doch sie hat solche Schuldgefühle wegen dem Selbstmordversuch von Simon. Sie glaubt, sie hat etwas Falsches gesagt, sodass es so weit gekommen ist. Eines Abends wird ihr Leben ein weiteres Mal durcheinander geworfen. Sie sieht wie ein Mann von einer Brücke in Dublin springen will. Sie kann diesen Anblick nicht ertragen und schreitet zur Tat. Nach einer Ewigkeit schafft sie es durch Worte den Mann namens Adam dazu zu bewegen sich (noch) nicht das Leben zu nehmen. Sie gehen einen Deal ein. Christine verspricht bis zu Adams 35. Geburtstag, der schon in zwei Wochen ist, sein Leben ins positive zu ändern. Wenn sie dies nicht schafft, möchte Adam sich doch noch das Leben nehmen. Nun gilt es einige Probleme in Adams Leben geradezurücken. Mit der Zeit entwickelt Christine Gefühle für Adam, doch dieser möchte doch eigentlich seine Freundin Maria zurückerobern. Wird Christine Adams Leben retten können?

 

Meine Meinung

Und wieder habe ich ein wunderschönes Buch von Cecelia Ahern gelesen. Sie schreibt meiner Meinung nach großartig. Bei diesem Roman fiel es mir immer mal wieder schwer das Buch bei Seite zu legen. Cecelia Ahern hat einen wunderbaren Schreibstil und Sinn für Romantik.

Christine ist ein liebenswerter Charakter. Sie ist ein hilfsbereiter Mensch und immer für andere da. Doch eigentlich bräuchte sie auch Hilfe. Sie wirkt hin und wieder auch zerbrechlich. Es ist so schön zu lesen, wie sie langsam Gefühle für Adam entwickelt und trotzdem versucht ihn mit Maria wieder zusammenzubringen. Sie möchte lieber Adam glücklich an der Seite einer anderen Frau sehen, als das er sich noch einmal das Leben nehmen möchte.

Adam ist trotz -oder vielleicht auch gerade deshalb- seiner depressiven Phasen ein wunderbarer Mensch. Ich musste oft mit ihm fühlen. Er wurde betrogen, er muss einen Job des Familienunternehmens übernehmen, den er scheinbar nicht möchte und er ist in Streitigkeiten mit seinem unheilbaren kranken Vater. Er hat viele Probleme, die er anscheinend als Grund für seinen Selbstmordversuch sieht. Doch durch Christine könnte er seine Probleme in die Hand nehmen…

Die Handlung finde ich sehr interessant und die Autorin hat daraus eine wunderbare Liebesgeschichte geschrieben. Taschentuchalarm ist möglich.

  

Mein Fazit

Für dieses Buch muss ich einfach 5 Sterne geben. Ich bin total begeistert und weiterhin natürlich Cecelia Ahern-Leserin.

     

Von mir gibt es für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

 

Rezension von: KR

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    JE (Samstag, 26 Oktober 2013 15:02)

    Von mir gibt es auch 5 von 5 Sterne. Ich bin mit dem Buch gerade durch und auch total begeistert. Zu Kristins Rezension habe ich nicht wirklich etwas hinzuzufügen.
    Die Geschichte ist trotz aller Tragik auch humorvoll. Über die Kapitelüberschriften musste ich besonders oft schmunzeln, denn es wirkt wirklich wie so ein Selbsthilfe-Ratgeber und da es wirklich so scheint, als wenn Christine abhängig davon wär (und natürlich nichts so klappt wie es dort steht), ist es umso amüsanter zu sehen was aus diesen ganzen Tipps so wird.
    SUPER BUCH! Ich kann es wirklich guten Gewissens weiterempfehlen

Wir lesen gerade:

Blogtouren

Hier kann man uns auch folgen:

Jessica
Jessica
Kristina
Kristina
Angelina
Angelina

Sonstiges

Besucherzähler (seit Oktober 2013)

Besucherzaehler

Seitenaufrufe (ab 03.01.2014)

Besucherzaehler